Reimer Böge vor Ort

Hier finden Sie einen Auswahl der Auftritte und Aktivitäten von Reimer Böge; Sie können auch speziell Reimer Böge vor Ort in Schleswig-Holstein oder Reimer Böge vor Ort in Europa anzeigen lassen.

Leezen, 10.03.2019 10:00

Vlf Frühschoppen mit Reimer Böge - Agrarwirtschaft 30 Jahre nach der Wende

Auf Einladung vom Vlf (Verein landwirtschaftlicher Fachbildung Bad Segeberg und Kaltenkirchen) diskutierten der Europaabgeordnete Reimer Boege und Lars Kuhlmann, die Nummer 2 der CDU Landesliste zur Europawahl im Hotel Teegen mit Landwirten über das Thema „Agrarwirtschaft 30 Jahre nach der Wende“.

Oldenburg/Holstein, 22.02.2019 19:00

INTERREG-Veranstaltung dem Kreisverbands Ostholstein der Europa-Union

„Europas grenzübergreifende Zusammenarbeit: Erfolge und Perspektiven des INTERREG-Programms der EU“, das war das Thema der heutigen Podiumsdiskussion des CDU-Kreisverbandes Ostholstein im Gewerbezentrum Oldenburg, an der auch Reimer Böge teil nahm und über die jüngste INTERREG-Abstimmung im EP informierte.

Oeversee , 21.02.2019 18:00

Sankelmarker Europagespräch

Zum heutigen Sankelmarker Europagespräch hatte die Akademie Reimer Böge als Gastredner zum Thema „Die EU vor der Wahl- wie geht es weiter?“ eingeladen.

Kiel, 11.01.2019

Presseseminar des EP-Verbindungsbüros Berlin mit Kieler Nachrichten

Im Rahmen eines Presse Workshops, der heute in Kiel vom EP-Verbindungsbüro in Deutschland und den Kieler Nachrichten organisiert wurde, stand Reimer Böge Lokal- und Regionaljournalisten/innen Rede und Antwort.

Neumünster, 17.11.2018

CDU-Landesparteitag

In seinem Bericht aus dem Europäischen Parlament informierte der Europaabgeordnete Reimer Boege auf dem Landesparteitag über die Einbeziehung der Schleswig-Holsteiner bei der Planung vom mehrjährigen Finanzrahmen der EU nach 2020 auf 4 Europawerkstätten. Der Europaabgeordnete begrüßte die Wahl von Manfred Weber auf dem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Helsinki zum Spitzenkandidaten der EVP zur Europawahl 2019 und setzte sich für einen engagierten Europawahlkampf in Schleswig-Holstein für den Spitzenkandidaten Niclas Herbst ein.

Oversee, 19.10.2018

Hochkarätiges Fachgespräch mit Reimer Böge zu Wirtschaftsförderung und Territoriale Zusammenarbeit in der Akademie Sankelmark

Mit einer vierten Europa-Werkstatt, dieses Mal über die Regionale Wirtschaftsförderung (EFRE) sowie die Europäische Territoriale Zusammenarbeit (INTERREG) in der Akademie Sankelmark beendete am Freitag der Europaabgeordnete Reimer Böge seine Tour zur Einbindung Schleswig-Holsteiner Interessen in die Gestaltung des europäische Finanzrahmens 2021-2027. Aus ganz Schleswig-Holstein und aus dem benachbarten Dänemark brachten 26 Gesprächsteilnehmer mit Praxiserfahrung aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung ihre Anregungen zu diesen Themengebieten ein. Johannes Callsen MdL, der Beauftragte des Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidenten in Angelegenheiten nationaler Minderheiten und Volksgruppen, Grenzlandarbeit und Niederdeutsch beteiligte sich an der Diskussion. Bernd Jorkisch, Honorarkonsul der Republik Finnland und Vorsitzender vom Landesfachausschuss Wirtschaft, Infrastruktur und Wohnungsbau der CDU Schleswig-Holstein war aus dem Kreis Segeberg angereist.

Gut Warleberg , 12.10.2018

3. Europa-Werkstatt zum MFR (Agrarpolitik und ländliche Räume) auf Gut Warleberg

Reimer Böge sammelt Informationen für die europäische Agrarpolitik und Förderung der ländlichen Räume in Schleswig-Holstein

Neumünster, 24.09.2018

2. Europa-Werkstatt zu Forschung und Bildung in Kiel

Neumünster, 21.09.2018

Erste Europa-Werkstatt zum neuen Finanzrahmen mit Reimer Boege in Neumünster

Europa macht Politik für die Menschen. Darum sollen diese auch frühzeitig in den Meinungsbildungsprozess eingebunden werden. Zu diesem Zweck lädt der Europaabgeordnete Reimer Boege zu vier "Europawerkstätten" (Fachgesprächen) mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden aus Schleswig-Holstein ein. Beraten werden die von der EU-Kommission vorgelegten Vorschläge zum Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU 2021-2027, die derzeit parlamentarisch beraten werden. Der neue Haushalt bietet die Möglichkeit, eine Bewertung der zu vergebenden Mittel an die aktuellen ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen vorzunehmen.

Ältere Termine finden Sie im Archiv

Unterseiten zu dieser Seite: