Die Europäische Union stellt sich vor

Die Europäische Union (EU) ist weder eine Föderation wie die USA noch einfach eine Organisation für die Zusammenarbeit von Regierungen wie die UNO. Sie ist in der Tat einzigartig. Die Länder, aus denen die EU besteht (ihre "Mitgliedstaaten"), bündeln ihre Hoheitsrechte, um eine Stärke und einen internationalen Einfluss zu erreichen, über die keines von ihnen allein verfügen würde.

Das Bündeln der Hoheitsrechte bedeutet in der Praxis, dass die Mitgliedstaaten einen Teil ihrer Entscheidungsbefugnisse an die von ihnen geschaffenen gemeinsamen Einrichtungen abgeben, damit Entscheidungen zu spezifischen Fragen von gemeinsamem Interesse auf europäischer Ebene demokratisch getroffen werden können.

Weitere Informationen: http://ec.europa.eu/deutschland/understanding/how_works/index_de.htm