Termine

Beachten Sie auch die aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Fördeforum der CDU-Fraktion im Landtag: EU - Krise bewältigen - Zukunft gestalten

iCalendar-Icon Di 26.05.2009 18:00

Ort: Landeshaus (Plenarsaal), Kiel

Reimer Böge beim Förde Forum der CDU-Landtagsfraktion: „EU: Krise bewältigen - Zukunft gestalten.“

„Weil die gegenwärtige Krise eine weltweite ist, muss sie auch zu einem großen Teil international gelöst werden. Das verloren gegangene Vertrauen ist nur wiederherstellbar, wenn deutlich wird, dass Europa und die Welt gemeinsame Lehren aus der Krise ziehen. Eine bessere Durchsetzung unserer Interessen in der Welt setzt ein starkes Europa voraus, das heißt, ein Europa, das mit einer Stimme spricht. Und dazu brauchen wir den EU-Reformvertrag von Lissabon.“

Einladung

Einladung zum FördeForum (PDF)


Presse-Echo

Bericht im Heimatspiegel (PDF)


FördeForum „Europa“, EU: Krise bewältigen – Zukunft gestalten

Manfred Ritzek, MdL

Das Thema „EU: Krise bewältigen – Zukunft gestalten“ war Schwerpunkt des gestrigen FördeForums „Europa“ der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein. Die wirtschaftswissenschaftliche Sicht der Krise, aber auch die Chancen der Überwindung, wurden von Prof. Dr. Rolf Langhammer (Institut für Weltwirtschaft, Kiel) analysiert und dargestellt. Claus-Dieter Wehr (Geschäftsführer des Hamburg Airport) erklärte die Auswirkungen der Finanz- und Konjunkturschwäche aktuell am Beispiel des Flughafens Hamburg. Reimer Böge, seit zwanzig Jahren Mitglied des Europäischen Parlaments und derzeit Vorsitzender des Haushaltsausschusses, erläuterte die Aufgaben und Herausforderungen der Europäischen Kommission, mit koordinierten wirtschaftspolitischen Maßnahmen der Europäischen Union die Auswirkungen der gegenwärtigen negativen Entwicklung abzuschwächen und möglichst zu überwinden.

Deutlich wurde, dass nur ein europäisches Zusammenspiel der Verantwortlichen der Länder und Kontinente die Voraussetzungen schafft, um Unternehmen Möglichkeiten zu geben, in der Krise zu bestehen und sich auch weiter zu entwickeln.

„Hohe Wertschätzung verdienen die Unternehmen, die nicht zuerst die Lösung im Stellenabbau sehen, sondern auch in schwereren Zeiten alles versuchen, wie z. B. der Airport Hamburg, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu halten“, so Manfred Ritzek, der europapolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, der die Gastredner eingeladen hatte und den Ablauf des FördeForums moderierte.

Die gelungene Problem- und Lösungsdarstellung von Wissenschaft, Praxis und Politik haben die Zusammenhänge und Auswirkungen der globalen Krise und die Möglichkeiten der Zukunftsgestaltung verständlich gemacht. Jede Krise birgt auch eine Chance, die genutzt werden muss, so die gemeinsame Aussage der Gastredner.

Rege Zustimmung von Referenten und Teilnehmern erhielt der Appell Manfred Ritzeks: „Nehmen Sie am 07. Juni 2009, dem Wahltag für das Europäische Parlament, Ihr Wahlrecht auch wirklich wahr und motivieren Sie Familie, Freunde und Bekannte ebenfalls dazu!“