Termine

Beachten Sie auch die aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

BREXIT-Quo vadis Europa?

iCalendar-Icon Do 13.07.2017

Ort: Lütjenburg

Unter dem Motto „BREXIT-Quo vadis Europa?“-stand die heutige Abendveranstaltung der Jungen Union und CDU Lütjenburg, zu der Reimer Böge als Gesprächspartner eingeladen war.
Reimer Böge zusammen mit Thomas Hansen (3. von links), Vorsitzender der CDU Lütjenburg, Till Unger (5. von links), Vorsitzender der JU Lütjenburg, und Mitgliedern der JU
„Nach der offiziellen Eröffnung der Brexit-Verhandlungen am 19. Juni werden jetzt EU und das Vereinigte Königreich in der nächsten Woche zur ersten Verhandlungsrunde zusammenkommen. Die Gespräche über den EU-Austritt der Briten müssen bis Ende März 2019 abgeschlossen sein, denn dann läuft die im EU-Vertrag vorgesehene Frist von zwei Jahren ab. Sie kann allerdings mit einem einstimmigen Beschluss der EU-Mitgliedstaaten verlängert werden. Wir können feststellen, dass die britische Regierung nach wie vor keine konkreten Positionen in zentralen Verhandlungsthemen hat. Lediglich in einem am 26. Juni veröffentlichen Positionspapier legt sie Vorschläge zu den Bürgerrechten der etwa 3,2 Millionen EU-Bürger in Großbritannien nach dem EU-Austritt vor. Die gemachten Vorschläge zum Status der EU-Bürger in Großbritannien sind alles andere als zufriedenstellend. Wir Abgeordnete im EP haben bereits mit einem Veto gegen das geplante Austrittsabkommen gedroht, falls London hier nicht nachbessert.“