Termine

Beachten Sie auch die aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

So will ich Europa! Perspektiven aus Schleswig-Holstein, Deutschland und Europa — Auftaktveranstaltung des CDU-Landesverbandes zur Europawahl

iCalendar-Icon Do 08.05.2014 19:00

Weitere Infos: http://www.cdu-sh.de/CDU-Landesverband-Schleswig-Holstein/Inhalte/Termine/So-will-ich-Europa!-Wahlkampfauftaktveranstaltung

Ort: TriBühne, Jörg-Peter-Hahn-Platz 1, 22846 Norderstedt

Veranstalter: CDU Schleswig-Holstein

CDU-Auftaktveranstaltung zur Europawahl in Norderstedt

Mit prominenten Gästen machte Reimer Böge, der CDU- Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Europawahl Station in seinem Europawahlkampf in der TriBühne in Norderstedt. Gemeinsam mit Joseph Daul, dem Vorsitzender der EVP-Fraktion des Europäischen Parlaments aus Frankreich und David McAllister, dem Landesvorsitzenden der CDU Niedersachsens und Spitzenkandidat der CDU Deutschlands sprachen in einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „So will ich Europa“.
Reimer Böge, MdEP, David McAllister (Spitzenkandidat der CDU Deutschlands zur Europawahl), Joseph Daul, MdEP, Andreas Otto (RSH)
Reimer Böge, Joseph Daul, David McAllister zusammen mit den Listenkandidaten der CDU SH zur Europawahl: Niclas Herbst, Frederik Heinz, Babette Schwede-Oldehus, Melanie Meisenbach und Dr. Christina von Wedelstaedt
Moderator Andreas Otto (R.S.H) im Talk mit Joseph Daul, David McAllister und Reimer Böge (vlnr.)
Reimer Böge und der CDU Wahlkampfbus „Euroliner 14“ vor dem Norderstedter Rathaus.

„Nicht jedes Thema in Europa ist ein Thema für Europa“ mit diesem Ausspruch von Angela Merkel erklärten sich die 3 internationalen EU Spitzenkandidaten und die weiteren Kandidaten der CDU Schleswig-Holsteins einverstanden. „Europe should be bigger on big things and smaller on small things”, brachte es David McAllister auf den Punkt. Auch Reimer Böge warb für die Vielfalt der Regionen und das eigenverantwortliche Handeln der Regionen in einem zusammenwachsenden Europa.

Nach der anschließenden Diskussionsrunde mit den rund 100 Gästen schloss sich ein Public Viewing der Live Übertragung mit dem EVP-Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker und Martin Schulz an.

„Jean-Claude Juncker hat sich im direkten Vergleich in seiner überlegten, ruhigen Art und klaren Analyse der zukünftigen Herausforderungen für Europa als der geeignetere Kandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten erwiesen“, ist das Fazit von Reimer Böge nach dem Fernsehduell.