Termine

Beachten Sie auch die aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Verleihung des Hermann-Ehlers Preises an Jean-Claude Juncker

iCalendar-Icon Mo 20.01.2014

Ort: Landeshaus, Kiel

Verleihung des Hermann-Ehlers Preises an Jean-Claude Juncker

„Reimer Böge ist eine der führenden Kräfte in der Fraktion der Europäischen Volkspartei, und ich hoffe, dass er es bleiben wird. Ich möchte Kommissionspräsident werden“, sprach der Preisträger des Hermann Ehlers Preises 2013 Jean-Claude Juncker in Kiel Klartext.

An der Feier zur Verleihung des hochrangigen Preises an Luxemburgs ehemaligen Premierminister nahmen ca. 400 Gäste teil. Einige erlebten die Reden von Reimer Böge MdEP (Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holsteins), Otto Bernhardt (Vorsitzender der Hermann Ehlers Stiftung), Klaus Schlie MdL (Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages) und Dr. Eberhardt Schmidt-Elsaeßer (Staatssekretär im Ministerium für Justiz, Kultur und Europa) auf einem Flachbildschirm im Foyer.

In seinem Redebeitrag begrüßte Reimer Böge ausdrücklich die Bereitschaft Jean-Claude Junckers, als Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für das Amt des Kommissionspräsidenten zur Verfügung zu stehen.

„Es gibt nur Wenige, die über so intensive Kenntnis der europäischen Institutionen – insbesondere auch des Europäischen Parlaments – und der europäischen Zusammenhänge verfügen. Auch meine Erfahrungen in der direkten Zusammenarbeit waren und sind außerordentlich positive. Allein für seine Verdienste um die europäische Integration und seinen erfolgreichen Einsatz für den Euro hat Jean-Claude Juncker diese besondere Auszeichnung verdient“, hob Böge die besonderen Leistungen und Fähigkeiten des Preisträgers hervor. Der ehemalige Premierminister von Luxemburg hatte den Vertrag von Maastricht auf entscheidende Weise mitgeprägt.

Die Laudatio hielt Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP. Der Ex-Präsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung dankte vor seiner offiziellen Rede seinem „Freund und Kollegen“ Reimer Böge für 25 Jahre partnerschaftliche Zusammenarbeit im Europäischen Parlament und wünschte viel Erfolg für die Europawahl 2014.