EU-Ticker

Meldung 5 von 1030

Di 16.10.2018 11:36

Bessere Vernetzung für mehr Sicherheit in Europa

Im Kampf gegen internationalen Terrorismus und grenzüberschreitende Kriminalität darf sich Europa keine Sicherheitslücken leisten. Es ist höchste Zeit, dass die verschiedenen EU-Informationssysteme wie Eurodac, ETIAS und Co. effektiver miteinander vernetzt werden. Konkret geht es darum, ein gemeinsames Suchportal zur schnellen und effizienten Abfrage aller verknüpften Informationssysteme zu schaffen. Um Mehrfachidentitäten leichter aufdecken zu können, sollen alle Identitätsinformationen aus den zentralen EU-Datenbanken zusammengeführt werden. Polizei, Staatsanwälte und Richter können damit bessere auf Personendaten zugreifen, um grenzüberschreitende Kriminalität und Terrorismus zu bekämpfen. So machen wir Europa sicherer. #DeinEuropa
https://www.facebook.com/1790920000965539/posts/1988953377828866/