Aktuelles

Beachten Sie auch die Terminliste sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Meldung 52 von 406

Do 29.01.2015

Reimer Böge ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Euroscola“ auf

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland hat zum vierten Mal den Wettbewerb „Euroscola“ ausgeschrieben. Dieser Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten über EU-Grundwissen und gute Kenntnisse der englischen oder französischen Sprache verfügen. Schulen aller Schultypen aus Deutschland können teilnehmen.

Darauf machte heute in Kiel der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge aufmerksam. Zugleich rief er die Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

„Die Gewinner des Wettbewerbs werden im Schuljahr 2015/2016 Deutschland beim Euroscola-Programm vertreten, das in englischer oder französischer Sprache im Europäischen Parlament in Straßburg stattfindet. Mehrmals im Jahr kommen ca. 600 Schülerinnen und Schüler aus allen EU-Mitgliedstaaten für einen Tag im Europäischen Parlament in Straßburg zusammen, um gemeinsam über europäische Themen zu diskutieren und europäische Politik hautnah zu erleben. Dabei bearbeiten sie in Arbeitsgruppen aktuelle Fragestellungen und debattieren anschließend im Plenum des Europäischen Parlaments. Das Euroscola-Projekt ist eine großartige Chance, den Entscheidungsprozess der EU in Form eines mehrsprachigen europäischen Jugendparlaments kennenzulernen“, machte Reimer Böge deutlich.

Wie der Europaabgeordnete weiter informierte, habe die Europäische Union die Entwicklungspolitik zum Thema für das Europäische Jahr 2015 bestimmt. Es solle europaweit dafür sensibilisieren und Diskussionen anstoßen. Die Schülerinnen und Schüler seien im Rahmen des Wettbewerbs nunmehr aufgefordert, unter dem Motto "Entwicklungspolitik - Was habe ich damit zu tun?" einen kreativen Beitrag zu entwickeln.

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge sei der 31. März 2015.

Weitere Informationen können auf der Internetseite www.europarl.de/euroscola abgerufen werden.