Aktuelles

Beachten Sie auch die Terminliste sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Meldung 113 von 424

Do 02.05.2013

Reimer Böge besucht Jubiläums-Ostseeheilbad Grömitz

Tourismus muss im EU-Haushalt vorkommen!

Bei seinem heutigen Besuch des Jubiläums-Ostseeheilbades Grömitz ging der CDU-Landesvorsitzende und schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge auch auf das Thema EU-Tourismusförderung ein. Dazu erklärte er:

"Der Tourismus bildet einen wichtigen regionalen Wirtschaftsfaktor für Schleswig-Holstein sowie viele andere europäische Regionen und muss deshalb auch in Zukunft angemessen durch EU-Mittel gefördert werden können.“ Dabei stellte Böge auch klar: „Pressedarstellungen, dass das EU-Parlament die Tourismusförderung streichen will, sind falsch. Richtig ist, dass sich das Europäische Parlament bereits im vergangenen Herbst für die explizite Aufnahme von Tourismus in die Interventionsbereiche des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für 2014-2020 ausgesprochen hat.“

Aktuell laufen die Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) zwischen Parlament und Rat. Als Berichterstatter des Europäischen Parlaments zum MFR zeigte sich Reimer Böge sehr zuversichtlich, dass der Tourismus, wie vom Europäischen Parlament gefordert, dabei auch in die Interventionsbereiche Art. 3 der EFRE-Verordnung aufgenommen wird.