Aktuelles

Beachten Sie auch die Terminliste sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Meldung 139 von 420

Mi 04.04.2012

Europaabgeordneter Reimer Böge sieht Europäische Union auf gutem Weg

Auf Einladung der nordfriesischen CDU Landtagskandidaten Klaus Jensen und Astrid Damerow hat der Europaabgeordnete der CDU Reimer Böge vor interessierten Bürgern in Drelsdorf zum Thema "Die Schuldenkrise und die Zukunft der Europäischen Union" gesprochen und sich dabei durchaus optimistisch gegeben.

In einem fachkundigen Überblick zeigte der Generalberichterstatter des Europäischen Parlamentes über die politischen Herausforderungen und Haushaltsmittel der Union bis 2013 und Berichterstatter zum Mehrjährigen Finanzrahmen ab 2014 die sehr unterschiedliche Situation in den aktuellen Krisenstaaten der EU auf und warb dabei an mancher Stelle um Verständnis für die jeweilige Situation.

Deutschland als Exportstaat profitiere am meisten vom Binnenhandel in der EU und dem Euro. Dieser sei mit Blick auf die Inflationsrate zudem stabiler in seinen ersten 10 Jahren gewesen, als die alte D-Mark in ihren letzten 10 Jahren. Als wirtschaftliche Lokomotive in Europa habe sich Deutschland großen Verdienst und Respekt erworben. Mit der eingeschlagenen Haushaltskonsolidierung spiele Deutschland eine Vorreiterrolle. Dies gelte insbesondere auch für Schleswig-Holstein, das als erstes Bundesland die Schuldenbremse eingeführt habe, so der Haushaltsexperte.

„Die Stärkung des EU-Rettungsschirms dient auch der Abwehr gegen Spekulanten. Die Neuordnung des europäischen Bankenaufsichtssystems stärkt die gemeinsame europäische Wirtschafts- und Finanzpolitik. Der Fiskalpakt fordert eine größere Haushaltsdisziplin ein und wird die EU aus ihrer Glaubwürdigkeitskrise führen und ihre politische Abhängigkeit und Erpressbarkeit verhindern. Allerdings wird die Gesundung der EU eine etwas längere Wegstrecke werden“, so Böges abschließendes insgesamt positives Resümee vor einem beeindruckten Auditorium.