Aktuelles

Beachten Sie auch die Terminliste sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Meldung 259 von 415

Di 15.05.2007

Europa-Frühschoppen im Rahmen der Europawoche 2007

Gutgelaunt begrüßte der Europaabgeordnete Reimer Böge die ca. 60 Gäste zum "Segeberger Europa-Klassentreffen mit Tradition" im Bergschlösschen auf dem Kalkberg in Bad Segeberg. Ca. 60 Gäste waren der gemeinsamen Einladung zum Europa-Frühschoppen vom CDU-Kreisverband und der Europa Union Segeberg-Neumünster e.V. gefolgt. Der Präsident des Haushaltsausschusses im Europäischen Parlament warb in seinem Referat unter dem Titiel „Happy Birthday, Europe“ - 50 Jahre nach den Römischen Verträgen - Werte, Wege, Perspektiven,“ für einen "Europäischen Verfassungsvertrag" und sprach sich für die Konsolidierung der 27 Mitgliedsstaaten vor einer erneuten Erweiterung der Europäischen Union aus. "Wir laufen Gefahr, dass wir uns sonst an unserer eigenen Größe verheben," so der Europaabgeordnete aus Hasenmoor über die Beitrittswünsche der Türkei, Ukraine und Weißrussland. Böge sprach sich für eine Öffnung im Sinne von Nachbarschaftspolitik, wirtschaftliche Zusammenarbeit, Vernetzung und Integration gegenüber diesen Ländern aus, ohne das dieses ein Automatismus zu einer Vollmitgliedschaft bedeutet.

"Es ist unser Auftrag, die Bürger davon zu überzeugen, dass Europa auch Vorteile für uns in Deutschland hat," stimmte der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann die Gäste in die anschliessende Diskussion ein. Sinkende Preise am Beispiel der Telekommunikation, wachsende Transparenz bei der Klassififizierng von Produkten und den Wirtschaftsraum mit einer fast einheitlichen Währung, benannte der der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Seth als handfeste Beispiele. In der Diskussion ging es neben politischen Anregungen und kniffligen Fragen dann auch um die Bitte, im Grand Prix d'Eurovision für eine gerechtere Wertung zu sorgen. Hier musste Böge allerdings passen und riet bei Nichtgefallen zum Weiterschalten auf einen der zahlreichen anderen Sender.

"Die Seele Europas ist die Toleranz", diesen Kernsatz von Angela Merkel aus ihrer Grundsatzrede in Straßburg bekräftigte Böge in Bad Segeberg zum Ende der Veranstaltung. "Darauf wollen wir eine Vision für die europäische Entwicklung aufbauen und die Europäische Union für die Zukunft fit machen. Europa ist heute eine Teilantwort auf die Globalisierung. Entweder wir schaffen es jetzt auf der Grundlage einigermaßen gemeinsamer Werte und Prinzipien, die Europäische Integration nach Innen zu festigen und auf dieser Grundlage nach Außen aufzustellen oder andere werden über uns entscheiden," benannte Böge als die "ganz simple Frage der nächsten 10 bis 15 Jahre".

Am Abend vor dem Europa-Frühschoppen hatte Böge die Europanacht der Jungen Union Segeberg und Stormarn in der Diskothek SehSie in Bad Oldesloe eröffnet, die Fragen der überwiegend jungen Gäste beantwortet und für Europa geworben.