Aktuelles

Beachten Sie auch die Terminliste sowie die Berichterstattung/Bilder von Terminen vor Ort.

Übersichtsseite 1 bis 10 von 394

Mi 15.03.2017

Reimer Böge mit Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt

Der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge ist gestern in Anwesenheit des Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani und des Vize-Parlamentspräsidenten Rainer Wieland in Straßburg mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt wurden. Dazu erklärt der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther: Weiterlesen...

Do 16.02.2017

Böge/Berès-Bericht zur Fiskalkapazität im Plenum verabschiedet

„Die Frage ist nicht ob wir die Eurozone stabilisieren müssen, die Frage ist viel mehr wie viel Zeit uns überhaupt noch bleibt um dies zu tun, angesichts der weltweiten politischen Lage und vielfältigen Unsicherheiten: Wir sind umgeben von Donald Trump, Putin und Erdoğan, sowie teilweise gescheiterten Staaten. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von uns, dass wir ihnen Freiheit und Sicherheit, auch wirtschaftliche und finanzielle Sicherheit, garantieren und in diesen Belangen entschlossen voranschreiten. Wir dürfen in Europa nicht erstarren aus Angst vor den aktuellen Herausforderungen.“, so der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge zu seinem Bericht. Weiterlesen...

Mi 15.02.2017

Freihandelsabkommen CETA mit klarer Mehrheit vom Europäischen Parlament verabschiedet

Der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge begrüßt die Ratifizierung des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA durch das Europäische Parlament: “Mit der Ratifizierung des CETA-Abkommens ist der Weg frei für die Umsetzung des bis dato modernsten und fortschrittlichsten Freihandelsabkommens weltweit. Die Mitgliedstaaten müssen jetzt durch eine zügige Zustimmung die Chance nutzen, um die Globalisierung zu gestalten und aktiv mitzubestimmen.“ Weiterlesen...

Mo 13.02.2017

Reimer Böge zum sogenannten „Martin Schulz-Dossier“

Zum sogenannten „Martin Schulz-Dossier“ erklärt der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge heute in Kiel: „Diese Zusammenstellung beinhaltet keine haltlosen Gerüchte und ist keine politische Schlammschlacht. Es ist lediglich eine Auflistung von Schulz Aussagen und personalpolitischen Entscheidungen in konzentrierter Form. Ohnehin verbietet sich der Vergleich von Ralf Stegner mit den Kieler Affären von 1987. Aber da er als Agent Provocateur ohnehin bestens bekannt ist, kann man ihn da auch nicht ernst nehmen. Weiterlesen...

Fr 03.02.2017

Urteil des EuGH ist ein Meilenstein für die europäische Minderheitenpolitik

Der CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge und die europapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Astrid Damerow, haben das heutige (3. Februar 2017) Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Minority SafePack-Initiative der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) begrüßt: „Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs ist ein Meilenstein für die europäische Minderheitenpolitik. Mit der heutigen Entscheidung hat der EuGH klar der EU-Kommission widersprochen und gibt somit jenen Recht, die seit Jahren ein verstärktes Engagement der EU in Sachen Minderheitenschutz fordern“, unterstrich Böge. Weiterlesen...

Fr 09.12.2016 13:30

Reimer Böge: „Mit CETA legen die EU und Kanada das modernste und fortschrittlichste Handelsabkommen vor, welches je verhandelt wurde.“

Der schleswig-holsteinische CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge hatte heute Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden zu einem Fachgespräch nach Kiel eingeladen, um die Handelspolitik der EU und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Beschäftigung, Landwirtschaft und kommunale Daseinsvorsorge aufzuzeigen und zu diskutieren. Im Mittelpunkt der Diskussion stand dabei eine starke gemeinsame Unterstützung der Teilnehmer für das EU-Handelsabkommen CETA, das nach der Einigung im belgischen CETA-Streit am 30. Oktober von der EU und Kanada unterzeichnet werden konnte. Weiterlesen...

Mi 14.09.2016

Haushaltsrevisionsvorschläge der Kommission: Richtige Richtung - doch bei Weitem nicht ausreichend!

Zur heute von der EU-Kommission veröffentlichten Revision des aktuellen Mehrjahresfinanzrahmens (MFF) erklärt Reimer Böge (CDU), Mitglied im Haushaltsausschuss: „Der Haushaltsrevisionsvorschlag der Kommission geht in die richtige Richtung, ist aber bei Weitem nicht ausreichend! Die veröffentlichten Punkte bedeuten eine totale Ausschöpfung aller noch vorhandenen Haushaltsflexibilitäten. Dennoch werden die Kernherausforderungen der EU und die Erwartungen der Bürger damit für die nächsten Jahre nicht erfüllt. Die Haushaltszahlen bleiben aber im Gesamtrahmen des MFF 2014-2020. Weiterlesen...